Wir sind ausgezeichnet

Immer eine gute Idee... Unser Geschenkgutschein:

Besuchen Sie uns auf:

Kunden-Bewertungen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Unsere DVDs:

Teilen Sie uns ...

Unsere Partner:

Wir sind geehrt:

Für besondere Verdienste im Tourismus durch Udo Zehetleitner, erhielt die Bergschule Oberallgäu den Tiroler Adlerorden in Silber, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Tirol.

Bergwanderführer Ausbildung

Info Wochenende: Traumberuf - Bergwanderführer

Arbeiten, wie andere Urlaub machen....ist für viele Bergbegeisterte ein Traum.
Die Ausbildung zum Bergwanderführer ist die notwendige Basisvoraussetzung um mit Gästen und Gruppen im Gebirge für eine Bergschule unterwegs sein zu können. Während viele Bergwanderführer ihre Leidenschaft nebenberuflich ausüben, gibt es diverse Kollegen, welche 14 Wochen und mehr pro Saison für uns unterwegs sind.
Für die Ausbildung empfehlen wir entweder die Bergwanderwanderführerausbildung in Österreich (z.B. Tiroler Bergsportführerverband) oder in Deutschland (Verband Deutscher Berg- und Skiführer) bzw. Trekking Guide (Natursport Akademie) zu durchlaufen.
Jede Bergwanderführerkarriere hat irgendwann mal mit der der Frage begonnen, ob diese Tätigkeit etwas für einen selbst ist und ob man für die Ausbildung geeignet ist....

In unserem Info und Vorbereitungswochenende für Bergwanderführer informieren wir grundlegend über die Ausbildung und beraten individuell. Außerdem geben wir auf Wunsch eine Einschätzung ob die jeweiligen Basisvoraussetzungen für den Eingangstest und die Ausbildung gegeben sind. Außerdem verbessern wir das persönliche Können und geben Tipps zur Vorbereitung auf die Ausbildung.

Programmablauf:

Die Bergwanderführer Infoveranstaltung besteht aus:
1. Theoretischer Part: sämtliche Infos, rund um die Bergwanderführerausbildung
2. Praktischer Part: Vermittlung der grundlegenden Inhalte sowie Tipps zur persönlichen Einschätzung.

1. Tag: Theoretische Inhalte

Treffpunkt:
19.00 Uhr: gemeinsames Abendessen und Kennen lernen
20.00 Uhr: Vortrag und Informationen:
- Anforderungen an den Bergwanderführer(in)
- Information über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland und Österreich
- Ablauf der Bergwanderführer-Ausbildung und Kosten
- Praktikum
- der Alltag des Bergwanderführers
- Verdienstmöglichkeiten und Arbeitsmodelle
- Beantwortung von Fragen
- Programmvorstellung für den Praxistag

Wir empfehlen, den Teilnehmern, die nicht auf der Region kommen, hier zu übernachten:
Gasthof Grüntenblick - www.zum-gruentenblick.de - Tel 08321 3353



2. Tag: Praxis Tour

09.00 Uhr: kurze Fahrt zum Ausgangspunkt der Ausbildungstour bzw. Treffpunkt am Parkplatz: Alpe Weiherle - oberhalb von 87545 Burgberg.

09.30 Uhr: Informations-Bergtour über das Burgberger Hörnle zum Grünten mit Einkehr
Inhalte:
- richtige Gehtechnik und Taktik beim Bergwandern
- Konditionelle Einschätzung
- Verbesserung der persönlichen Technik auf Gebirgswegen und im weglosen Gelände
- Tipps für die Vorbereitung auf die Vorbereitungslehrgänge der Bergführerverbände

ca. 15:00 Uhr: Programmende

Treffpunkt:

19.00 Uhr im Gasthof Grüntenblick - Agathazell 8 - 87545 Burgberg - www.zum-gruentenblick.de

Termin 2022:

Programm Nr. 500: 21.10. – 22.10.2022 (Freitag - Samstag)


Unkostenbeitrag:

€ 65,- inkl. Bergführergebühr und Vortrag

Voraussetzung / Anforderung:

Das Infowochenende ist für ernsthaft Interessierte, an der Ausbildung zum Bergwanderführer/in konzipiert.
Gesundheit, Trittsicherheit und konditionelle Voraussetzungen verstehen sich hier von selbst.

Berufspraktikum bei der Bergschule Oberallgäu:

Ein Berufspraktikum ist sowohl für die Ausbildung in Österreich als auch Deutschland erforderlich. Die Bergschule Oberallgäu bietet im Rahmen der Ausbildung eine begrenzte Anzahl an Praktikumsstellen an, welche primär an Interessenten und Anwärter vergeben werden, welche nach Einschätzung der ausbildenden Bergführer in das Team passen.

Unser Stützpunkt:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.