55 Jahre - Bergschule Oberallgäu Jubiläum

Sardinien

Wir sind ausgezeichnet

Immer eine gute Idee... Unser Geschenkgutschein:

Besuchen Sie uns auf:

Kunden-Bewertungen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Unsere DVDs:

Teilen Sie uns ...

Unsere Partner:

Wir sind geehrt:

Für besondere Verdienste im Tourismus durch Udo Zehetleitner, erhielt die Bergschule Oberallgäu den Tiroler Adlerorden in Silber, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Tirol.

Sardinien - die Wanderwoche im Mittelmeer

Sardinien - gemheimnisvoller Schatz im Mittelmeer

Das Eldorado für Wandern in südlicher Sonne über dem Mittelmeer.
Entdecken Sie auf alten Hirtenpfaden in mediterranem Klima das Eldorado für Wanderfans im Mittelmeer. Traumhafte Badebuchten, weiße Sandstrände mit transparentem, türkisblauem, kristallklarem Wasser laden zum Träumen und Verweilen auf dieser Wanderreise ein. Auf steinigen Hochebenen sehen wir frei laufende Hausschweine, wilde Pferde, Ziegen- und Schafsherden. Wir bestaunen faszinierende Bauwerke einer einzigartigen, prähistorischen, 4000 Jahre alten Hochkultur. Uralte Bäume zäumen unseren Weg durch bizarre Felslandschaften und tiefe Schluchten. Die traditionelle, naturverbundene, einfache Lebensweise der Sarden erklärt uns Ihre besondere Langlebigkeit. Wir genießen von “Mamma” hausgemachte Köstlichkeiten und trinken dazu Cannonau Rotwein, eine der weltweit ältesten Weinreben.

Voraussetzung: Gesundheit, gute Kondition, Trittsicherheit sowie Interesse an Land und Leuten.

Ihr Sardinien Higlight Wanderporgramm:

1. Tag: Anreise und Ankunft

Ankunft am Flughafen in Olbia. Transfer zu unserem ***Stützpunkthotel in Cala Gonone. Einchecken im Hotel. Begrüßung und Programmbesprechung. Abendessen.

2. Tag: Dorgali und Gorropu Canyon

Mit unserem Transferbus fahren wir über die Küsten Panoramastraße Dorgali-Baunei bis Genna Silana zum Start unserer ersten Wanderung an der Ostküste.. Die Gorropu Schlucht ist eines der Highlights in Sardinien. Vorbei an mächtigen, jahrhundertealten Steineichen und traditionellen Schäferhütten geht es überwiegend bergab entlang imposanter Felswände mit bezaubernden Ausblicken in das fruchtbare Oddoene Tal. Im Tal angekommen wandern wir durch duftenden Machia Bewuchs ist zum Eingang eines der tiefsten und faszinierendsten Canyons Europas. Hier kommt der Flumineddu Fluss zum Vorschein, welcher sich in der tiefen Schlucht seinen unterirdischen Weg gesucht hat. Optional können wir in die tiefe Schlucht hineinwandern und uns von den mächtigen Felswänden und Felsgiganten die uns im Weg liegen beeindrucken lassen. An einem gewissen Punkt müssen wir dann umdrehen und die Schlucht hinter uns lassen. Entlang des Flumineddu Flusses wandern wir durch Steineichen-und Erdbeerbaumwald zu unserem Endpunkt im Oddoene Tal.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

3. Tag: Oliena und Monte Corrasi

Anfahrt nach Oliena. Heute besteigen wir mit dem Monte Corrasi (1.463 m) den höchsten Gipfel des Supramonte Massivs. Über einen schmalen Steig durch einen urwüchsigen Wald, vorbei an mächtigen bemoosten Felswänden steigen wir nach oben. Mit etwas Glück können wir hier wilde Mufflone sehen.
Die Wanderung führt dann weiter über einen kahlen karstigen Bergrücken (Szenario einiger Italo Western Filme) vorbei an bizarren Felsformationen Richtung Gipfel. Ein großartiger Blick über das Supramonte und Gennargentu Gebirge belohnt uns für den anstrengenden Aufstieg. Nach der Gipfelpause erfolgt der Abstieg dann über einen breiteren Forstweg durch Steineichenwald vorbei an einer Trinkwasserquelle und Erdbeerbäumen zum Ausgangspunkt zurück.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

4. Tag: Baunei, Pedra Longa - Golgo Hochebene

über die Panoramastraße fahren wir nach Baunei. Auf dem Weg können wir frei grasende Pferde, frei laufende Hausschweine, Ziegen-und Schafsherden in fantastischer Landschaft bestaunen. Ausgangspunkt unserer Wanderung ist die beeindruckende Felsnadel Pedra Longa direkt am türkisblauen Meer. Dieser traumhafte Küstenabschnitt am Golf von Orosei ist Naturschutzgebiet mit einzigartigen Badebuchten und unvergesslich schönen Panoramen auf wilde unberührte Naturlandschaft in Sardiniens Osten. Zunächst zieht sich unser Weg oberhalb der steinigen Küste entlang durch die duftende Macchia. Vorbei an uralten Wachhold-, wilden Oliven-und Johannesbrotbäumen, bevor uns ein steiniger steiler Aufstieg Richtung Punta Giradili fordert. Immer wieder haben wir das atemberaubende Panorama auf einen der schönsten Küstenabschnitte im gesamten Mittelmeer zu bestaunen. Überhängende mächtige Felswände, Höhlen und Schluchten sehen wir auf dem Weg nach oben. Angelangt auf der Golgo Hochebene, vorbei an einer traditionell bewirtschafteten Schäferhütte wandern wir zu unserem Endpunkt.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

5. Tag: Valle di Lanaithu, Tiscali

Mit unserem Shuttle geht es in Richtung Oliena durch das verwunschene Lanaitthu Tal vorbei an alten Olivenhainen zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Ein weiteres echtes Highlight erwartet uns heute. Durch einen Steineichenwald steigen wir zunächst steil bis zu einer mächtigen Felswand auf. Durch eine spektakuläre Felsspalte geht der Weg zu einem Felsband mit großartigem Ausblick über das Lanaitthu Tal. Durch eine weitere Felsspalte steigen wir eine Leiter hinab zu der prähistorischen Siedlung Tiscali und bewundern diese archäologisch einzigartige Sehenswürdigkeit der Nuraghenkultur in einem wahrhaft bezaubernden Kontest. Der aussichtsreiche schöne Abstieg führt an scharfen Felsen entlang in das Surtana Tal. Von hier wandern wir durch einen angenehm schattigen Wald und steigen ab zu unserem Endpunkt im Oddoene Tal wo wir mit einer traditionellen sardischen und rustikalen Einkehr von einem Hirten erwartet werden.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

6. Tag: Cala Gonone - Cala Luna

Heute wandern wir von unserem Hotel aus über den Strand s'Abba Meica und die Bucht Cala Fuili zur traumhaften, sagenumworbenen Bucht von Cala Luna. Unser Weg führt wieder durch Steineichenwälder und imposanten alten Wachholderbäumen vorbei. Immer wieder sehen wir von oben auf einen der schönsten Küstenabschnitte und das traumhafte türkiesblaue Meer. Am Cala Luna Strand angelangt, gönnen wir uns eine Pause zum Baden oder den Besuch einer der gewaltigen vom Strand aus zugänglichen Höhlen. Dieses gesamte landschaftlliche Traumszenario war Kulisse für einige bekannte Kinofilme. Mit dem Boot fahren wir dann zurück nach Cala Gonone.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

7. Tag: Relaxen, Baden und Genießen

Nach unserer wunderschönen Wanderwoche haben wir uns einen Tag zum Entspannen und zur freien Verfügung verdient.

8. Tag: Transfer zum Flughafen, Heimreise

Unser Transfer bringt Sie zurück zum Flughafen Olbia, wo wir nach Hause fliegen. Alternativ bietet sich noch ein individueller Verlängerungsurlaub an.

Unser Wanderhotel mit Meerblick:

Unser Hotel: Oasi (www.loasihotel.com) ist ein familiengeführtes Hotel, welches in herrlicher Lage am Ortsrand von Cala Gonone gelegen ist. Die Zimmer sind freundlich, sauber, hell und alle mit Bad und Balkon. Die Lage des Hotels ist traumhaft. In den Hügeln vor imposanten Felswänden die Kletterer aus der ganzen Welt anziehen mit einzigartigem Panorama auf das türkisblaue Meer, den Golf von Orosei. Eine großzügige Restaurantterrasse mit bezauberndem Meeresblick zum Frühstück oder Abendessen. Das Restaurant ist dabei nur für Hotelgäste und gekocht wird von der " Mamma" des Hauses. Dabei wird Wert auf traditionelle Küche mit lokalen Saison-Produkten gelegt. Das Ortszentrum mit Yachthafen Strandpromenade usw. ist in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Hotelführung hat Erfahrung mit der Beherbergung von Wandergruppen und legt Wert auf Nachhaltigkeit. Auf vielen unterschiedlichen Terrassen um das Hotel herum, zwischen Olivenbäumen gelegen, kann auf bequemen Liegen mit herrlichem Meeresblick nach den Wanderungen entspannt werden. 

Termine 2024:

Programm Nr. 247: 19.05. - 26.05.2024 (Pfingstsonntag - Sonntag) - ausgebucht
Programm Nr. 248: 02.06. - 09.06.2024 (Sonntag - Sonntag)
Programm Nr. 249: 07.09. - 14.09.2024 (Samstag - Samstag)

Preis:

€ 1435,00- inkl. deutscher Bergführer und einheimischer Reiseleiter, Transfers zu den Touren, 7 x Übernachtung im ***-Hotel mit Halbpension im Doppelzimmer, Eintrittsgebühren: Tiscali und Gorropu, Bootsfahrt.

Einzelzimmer: maximal 5 Zimmer vorhanden (Zuschlag € 25,- / Nacht)

Flüge und PKW Anreise:

Flug:
Ihren individuellen Wunschflug ab ca. € 350,- von Ihrem Wunschflughafen buchen Sie entweder in Ihrem Reisebüro, Internet oder über unsere Reiseberaterin: Rosi Mayer - E-Mail: kiteboardingclubtravel@gmail.com - Tel. 0176 4650 5972

Transfer zum Hotel:
Das Hotel bietet mehrmals täglich auf Anfrage einen Flughafentransfer an. Da die Anreise individuell per Flugzeug oder Fähre möglich ist, haben wir den Flughafentransfer nicht pauschal in das Programm integriert. Sinnvoll wäre ein Sammelflughafentransfer, sofern mehrere Gäste zur gleichen Zeit anreisen. Ebenso kann man auch problemlos mit per Linienbus vom Flughafen zum Hotel an und abreisen. Der Linienbus fährt: 11:00, 13:00 und 18:00 Uhr am Flughafen ab. Bezüglich finaler Flughafentransferplanung macht es Sinn, diesen ein paar Wochen/Tage vor der Reise zu planen, wenn die Anreisedaten aller Gäste vorliegen.

Fähre:
Falls Sie Vorort flexibel sein möchten und/oder noch eine Urlaubsverlängerung anhängen möchten, können Sie ab Genua oder Livorno sehr komfortabel per Tag oder Nachtfähre anreisen. Wir empfehlen die Fähre online zu buchen.

Anspruch:

Teilnehmerfeedbacks:

September 2023: Wir hatten eine tolle Woche auf Sardinien. Michael, unser Bergführer hat uns auf unterschiedlichsten Wanderungen begleitet und uns viel über Kultur, Natur, Land und Leute auf Sardinien erzählt. Unser Hotel, das L'OASI hat eine traumhafte Lage mit Blick aufs Meer. Wir wurden dort mit super leckeren sardischen Gerichten verpflegt. Einfach rundherum eine perfekte Woche.
Veronika

Sardinien Sept.2023 - perfekte Organisation vor Ort, kenntnisreicher Bergführer Michael mit umfangreichen Infos zu Land, Landschaft, Menschen und Kultur.
Angenehm verträgliche Gruppe!!
Hotel L'Oasi - tolle Lage mit Blick aufs Meer, angenehm, ruhiges Ambiente mit sehr guter Küche. Eher 4 statt 3 Sterne.
Lothar und Sabine

Sardinen Wanderwoche . Michael unser Wanderführer hat einen sehr guten Job gemacht. Alles bestens, sehr gute und erlebnisreiche Tour, ein unvergessliches Erlebnis. Für die Wanderungen ist wie in der Reisebeschreibung Kondition und entsprechendes Schuhwerk erforderlich. Zu beachten sind auch die Temperaturen. Diese Tour, Michael als auch die Bergschule kann ich ohne Einschränkungen gerne weiter empfehlen. Danke, Ulrike

" Ein ganz herzliches Dankeschön an den Bergführer Michael. Absolut organisiert, rücksichtsvoll und sicher führte er jeden Tag die Wandergruppe ans Ziel. Es hat riesig Spaß gemacht mit ihm und der Gruppe unterwegs gewesen zu sein. Seine zusätzlichen, interessanten Informationen über Land und Leute waren sehr wertvoll. Sardinien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wichtig - körperliche Fitness, Ausdauer und Kondition. Da die klimatischen Bedingungen von Tag zu Tag sehr unterschiedlich sind. Das Hotel wird sehr liebevoll geführt. Es fehlte aus meiner Sicht an nichts und der Ausblick auf das Meer und die Berge einfach fantastisch. Viele Grüße, Katja"

Wanderwoche Sardinien war traumhaft schön und top organisiert. Michael hat wirklich eine super beeindruckende und wunderschöne Wanderwoche zusammen gestellt und uns rundum und jederzeit perfekt betreut. Einer unserer schönsten Urlaube. Absolut empfehlenswert!!! Danke, Sandra.

Empfehlung. War im Juni 2022 eine Woche zum Bergwandern auf Sardinien. War traumhaft schön! Das Hotel ist absolut empfehlenswert. Mit sehr leckerer Küche (habe während eines Urlaubes schon lange nicht mehr so gut gegessen). Die Wanderungen waren eindrucksvoll und - durch die vielen Erzählungen, Berichte und Erläuterungen unseres Bergführers Michael - sehr interessant. Ich habe sehr vieles über Sardinien erfahren und gelernt. Hiermit gleich noch ein Lob an unseren Bergführer Michael Zipp. Hinzu kam noch, dass wir eine sehr gute Gruppe waren. Die Wanderwoche kann ich nur weiterempfehlen! Michael, es war toll! Viele Grüße.Eugenia

Ihr Sardinien Bergführer:

Michael hat über viele Jahre hinweg fast alle Kontinente intensiv und größtenteils wandern bereist. Dabei hat er viele verschiedene Lebensweisen, Religionen, Traditionen und Kulturen kennengelernt. Mit viel Neugier, Enthusiasmus und immer auf der Suche nach neuen Abenteuern war er im Himalaya und auch in der Sahara unterwegs. Michael liebt die Natur und das Outdoorleben. Seit fast 20 Jahren lebt er mit seiner Familie auf Sardinien wo er ein Stück Land bewirtschaftet. Er produziert Olivenöl und Honig, hat viel Wissen über Flora und Fauna angesammelt und interessiert sich sehr für die besondere Geschichte und einzigartige Archäologie Sardiniens. Wenn er nicht gerade in den sardischen Bergen unterwegs ist führt er im Sommer auch unsere Touren in den Alpen. Es ist ihm immer wieder eine große Freude mit anderen Menschen durch die faszinierende Natur zu wandern und zu sehen wie sich nicht nur Bekanntschaften sondern auch Freundschaften entwickeln.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Ihre Fragen - unsere Antworten:

Wie lange sind die Transfers zu den Ausgangs- und Endpunkten der Wanderungen?
Cala Gonone ist bezüglich Wanderungen auf Sardinien der optimale und attraktivste Ausgangsort zum Wandern. Von hier können wir auch direkt zu einer Top Tour starten. Da wir unseren Gästen aber die Wanderhighlights in der gesamten Region bieten möchten, fahren wir mit einem komfortablen Kleinbus zu 4 weiteren Wanderhighlights. Die Transferzeiten betragen je nach Tour zwischen 20 und 60 Minuten, wobei schon die Eindrücke und Ausblicke auf den Panoramastraßen zu den Touren ein Erlebnis sind.

Ist Sardinien ein gutes Wandergebiet?

Nachdem wir nun schon seit mehreren Jahren Wanderprogramme auf Sardinien anbieten, können wir mit gutem Gewissen sagen, dass Sardinien ein echtes Wanderparadies ist. Durch unseren sehr erfahrenen "einheimischen" deutschen Bergführer, der die Insel wie seine Westentasche kennt, bieten wir die schönsten Touren der Insel an. Perfekt kann man Wandern und Baden miteinander verbinden.

Was ist die beste Jahreszeit für das Wandern auf Sardinien?
Die beste Zeit ist definitiv der Frühling und der Spätsommer, da zu dieser Zeit die Temperaturen angenehmer sind. Im Frühling blühen zwar noch mehr Blumen und Gewächse aber im September laden noch angenehme Wassertemperaturen zum Baden ein.

Ist Sardinien teuer?
In allen Tourismus Destinationen ist das Leben teurer als im Land. Dennoch ist Sardinien bezüglich der Lebenserhaltungs-Kosten billiger als bei uns in Deutschland. In den Tourismus Orten ist von den gleichen Preisen auszugehen, wie bei uns zuhause.

Kann man in Sardinien mit Euro bezahlen?
Selbstverständlich ist in Sardinien die offizielle Währung Euro. In Hotels, etc. kann man auch mit Kreditkarten bezahlen. Quasi in jedem Ort gibt es EC Kartenautomaten, wo man Euro abheben kann.

Was darf man aus Sardinien nicht mit nach Hause nehmen?
Muscheln, Strand oder Steine dürfen nicht aus Sardinien ausgeführt werden. Hierfür gibt es laut sardinischem Regionalgesetz Geldstrafen von angeblich € 500,- bis € 3000,-.

Was ist an Sardinien besonders?
Sardinien ist die zweigrößte Insel des Mittelmeers. Es gibt jede Menge Kultur und geschichtliches verschiedenster Kulturen. Einzigartig sind zweifellos die Naturlandschaften mit Berge und türkislauem Meer in Verbindung mit beeindruckenden Stränden.

Wie reist man nach Sardinien an?
Für die Anreise gibt es mehrere Möglichkeiten. Von Deutschland aus gibt es diverse Fluggesellschaften, die fast täglich Sardinien anfliegen. Gästen die an unsere Wanderreise noch einen Urlaub dran hängen möchten, empfehlen wir eventuell per Auto und Fähre anzureisen, damit sie maximal flexibel zum Beispiel für eine Insel Rundfahrt sind. Alternativ kann man sich natürlich auch überall einen Mietwagen mieten.

Wie lange dauert der Transfer vom Flughafen zum Hotel?
Der Transfer dauert je nach Verkehrsmittel zwischen 1 Std. und 2,3 Std.

Wie sind die konditionellen Anforderungen bei der Sardinien Wanderreise?
Die Wanderungen sind alle Tageswanderungen mit leichtem Gepäck (Tagesrucksack). Dennoch ist Gesundheit, Kondition für die einzelnen Tagesetappen und Trittsicherheit erforderlich.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.