Unsere Partner:

Skitourenkurs in den Allgäuer Alpen

Sicher – von der Piste zur Tour

Skitourenwoche / Kurs
Tourenausbildungswoche in den Allgäuer Alpen.

Die wichtigste und beste Grundvoraussetzung für schöne und sichere Touren ist eine fundierte Ausbildung mit Erlebnisgarantie.
Die weitläufigen Ski- und Tourengebiete der Allgäuer Alpen bieten hierzu ideale Möglichkeiten. Das Standortquartier im Tal ermöglicht ein flexibles Programm. Erfahrene Bergführer und Ausbilder garantieren Ausbildung auf höchstem Niveau und beste Auswahl der Tourenziele. Unser Quartier befindet sich in unmittelbarer Nähe des bekannten Skitourengebiets Hörnerkette und den Skigebieten. Der urgemütliche ***-Allgäuer Landgasthof Riedbergerhorn in Sonderdorf bietet nicht nur beste Küche und komfortable Zimmer mit Dusche und WC, auch der hauseigene Wellnessbereich mit Sauna, Thermium und Solarium ermöglicht Entspannung und Erholung am Ende des Tourentages. Die An- und Abreise ist mit der Deutschen Bahn bequem möglich.

Programm:
Ausbildung im Tiefschneefahren, alles rund um`s Tourengehen: Aufstieg, Abfahrt, Tipps und Tricks, Verhalten bei Lawinengefahr, Verschüttetensuche.
Vorträge über Bekleidung und Ausrüstung, Schnee- und Lawinenkunde, Wetterkunde und Erste Hilfe.

Voraussetzung: Sicheres Skifahren bzw. Snowboarden auf roten Pisten.

Treffpunkt:
Sonntag 18.00 Uhr im ***-Gasthof Riedbergerhorn in Sonderdorf / Bolsterlang i. Allgäu

Geplanter Programmablauf:

1. Tag:
Anreise und Treffpunkt. Kennenlernen der Gruppe. Empfang und Anpassung der Skitourenleihausrüstung. Information und Ausblick über die nächsten Tage.

2. Tag:
Erstes Skitourenschnuppern im Rahmen einer leichten Tour mit Vermittlung der elementaren Techniken für Aufstieg und Abfahrt. Einweisung in die Handhabung des Verschüttetensuchgerät.

2. Tag:
Skitour zu einem Allgäuer Skigipfel mit Anwendung des Erlernten und Verfestigung. Praktische Lawinenkunde und Beurteilung während der Tour. Übung mit dem Verschüttetensuchgerät.

3. Tag:
Tiefschnee Training in einem Allgäuer Skigeibiet. Im Rahmen von vielen Höhenmetern Abfahrt (nur durch Liftunterstützung möglich) wird die persönliche Technik im Tiefschneefahren durch spezielle Übungen, etc. verbessert und optimiert.

4. Tag:
Skitouren Überquerung von mehreren Gipfel in Hörnergebiet oder Skitour im Kleinwalsertal.

5. Tag:
Kürzere Skitour in Standortnähe mit Anwendung der erlernten Lawinenbeurteilung, Schneeprofil und Verschüttetensuchübung. Abschlussbesprechung und Kursende um ca. 14.00 Uhr.

Theorie:
Je nach Gestaltung des Tagesprogramm verschiedene Einheiten über Tourenplanung, Lawinenkunde und Beurteilung, Risikomanagement, Lawinen-Verschüttetensuche Ausrüstung. Der primäre Schwerpunkt liegt in der Praxisanwendung.

Termine:

Programm Nr. 18: 07.01. - 12.01.2018
Programm Nr. 19: 04.02. - 09.02.2018
Programm Nr. 20: 25.02. - 02.03.2018

Bitte lesen Sie auch unsere Detailinfo.

Preis:

Preis: € 735,- inkl. 5 x Halbpension (Übernachtung, Frühstück, Abendessen) im Gasthaus mit Sauna und Wellnessbereich, Bergführer und Skilehrer, Leihausrüstung: hochwertigste Völkl-Tourenskiausrüstung und Ortovox-Sicherheitsprodukte.

Das Programm können Sie auch ohne Übernachtung und Halbpension buchen.
Preis ohne Halbpension (ohne Übernachtung, Abendessen, Frühstück):
€ 535, Bergführer und Skilehrer, Leihausrüstung: hochwertigste Völkl-Tourenskiausrüstung und Ortovox-Sicherheitsprodukte.

Bitte lesen Sie auch unsere Detailinfo.

Unsere Ausbildungskurse werden von erfahrenen Bergführern und Skiführern welche durch regelmäßige Fortbildung immer auf dem aktuellsten Technikstand sind geleitet. Außerdem sind fast alle als aktive Bergretter tätig und verfügen über beste Gebietskenntnisse.

Unser Stützpunkt: