Unsere Sommerprogramme:

Wir sind ausgezeichnet

Zu uns auf Facebook:

Unsere DVDs:

Unsere Sommerprogramme:

Wir sind ausgezeichnet

Zu uns auf Facebook:

Unsere DVDs:

Stützpunkt Tagestouren: Fanes Hochebene

Standortwoche im Sütiroler Naturpark auf 2060 Meter

Eine Woche wandern und die Seele baumeln lassen in der atemberaubenden Dolomiten- Landschaft der Fanes-Hochebene.

Untergebracht im stilvollen, familiär geführten Rifugio Fanes und bestens gestärkt mit original ladinischer Küche entdecken Sie das sagenhafte Reich der Fanes (Parlament der Murmeltiere). Auf der von Felszacken umschlossenen Hochebene werden Gipfel wie Pareispitze (2794 m) und Heiligkreuzkofel (2906m) sowie Monte Casale (2813 m) und die Antoniusspitze (2655 m) bestiegen. Auf den Spuren des Dolomitenkrieges wandern wir zum Biwak des Friedens am Monte Castello (2760 m).

In dem einmaligen Naturparadies beobachten Sie Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere, seltene Alpenblumen und entspannen uns an einem der idyllischen Seen oder in einer urigen Alm. Den Alltag lassen wir weit hinter uns.

Die Touren werden mit Tagesrucksack unternommen. Gehzeiten betragen je nach Tour zwischen 5-8 Stunden, Auf-und Abstiege von ca. 600 bis 1000 Höhenmeter. Die Steige sind mittelschwer.
Bei Bedarf Buchung von Zimmern gegen Aufpreis möglich!

Treffpunkt: 12 Uhr Treffpunkt am Gasthof in Pederü in St. Vigil/Enneberg (Gepäcktransport möglich)

Kostenlos Parken:
Gegen Vorlage Ihrer Buchungsbestätigung können Sie am Gasthof Pederü (Ausgangsort zur Hütte) kostenlos parken.

Programmvorschlag:

Programm :
Tag 1:
12 Uhr Treffpunkt am Gasthof in Pederü in St. Vigil/Enneberg. Das Gepäck kann gegen Gebühr vom Wirt auf die Hütte transportiert werden.
Gemeinsamer Aufstieg zur Fanes-Hütte, ca. 2,5 Stunden auf dem Dolomitenhöhenweg Nr. 1. Erste Eindrücke der fantastischen Umgebung. Am Nachmittag Spaziergang auf das Limojoch, wo wir einen beeindruckenden Ausblick auf unser Tourengebiet haben.

Tag 2:
Als Eingehtour Wanderung über den Plan des Salines auf die Antoniusspitze (2655m).Aufstieg 600 hm. Auf dem Rückweg Abstecher auf die märchenhafte Kleine Fanesalm, einem karstigen Hochplateau, bezeichnet als "Parlament der Murmeltiere", wo wir die herrliche Umgebung bei einer
Rast im Gelände genießen. Über die Lavarellahütte (Einkehr möglich) zurück.
Gehzeit ca. 5 Std, 600 Hm Aufstieg.

Tag 3:
Durch das Vallun Bianco auf Teilen des Friedensweges zum Monte Castello. Ziel ist das Friedensbiwak auf 2760 m, früher Teil der umfangreichen Schützenstellungen im Dolmitenkrieg am Monte Castello. Großartige Aussicht auf die Tofanen! Evtl. noch Aufstieg auf früherem Kriegssteig zum Monte Casale (2813 m)
Auf dem Rückweg genießen wir eine Einkehr in der Großen Fanesalm.
Gehzeit ca. 6 Stunden, 850 Hm Auf-und Abstieg

Tag 4:
Frühzeitiger Start zum Heiligkreuzkofel (2906 m). Auf dem Weg durch die imposante Karstlandschaft der Fanes-Hochebene gelangen wir zum Zwischenziel Kreuzkofelscharte auf 2612 m. Von hier schon herrlicher Blick auf das tiefgelegene Alta Badia sowie auf die Sella und Marmolada! Von der Scharte über einen Steig in einer Stunde zum Gipfel mit traumhaftem Blick. Auf dem Rückweg gelangen wir über einen anderen Weg wieder zur Hütte zurück.
Gehzeit 8 Stunden. Ca 1000 Hm Auf-und Abstieg.

Tag 5:
Über das Limojoch, vorbei am Limosee gelangen wir auf die Schulter der Pareispitze (2760 m), dem heutigen Tagesziel! Hier befinden sich Reste einer Schützenstellung und während einer gemütlichen Brotzeit auf dem aussichtsreichen Plateau lassen sich evtl. Steinböcke beobachten. Etwas steiler zum Gipfel mit toller Aussicht zum Großglockner und Hoher Gaisl.
Ausklang des Tages auf der Hüttenterrasse!
Gehzeit ca. 5 Std., Auf-und Abstieg 800 hm.

Tag 6:
Abstieg nach Pederü, ca. 1,5 Std. Kleine Abschlußtour auf die Fodarahütte (1966 m) auf der Sennesalm. Gehzeit 2,5 h und 400 hm. Tourende ca. 15 Uhr.

Termine:

Programm Nr. 182: 01.07. - 06.07.2018
Programm Nr. 183: 02.09. - 07.09.2018

Preis:

€ 755,- inkl. Bergführergebühr, 5 x Halbpension mit 3-Gänge Menü und Frühstücksbuffet.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Anspruch:

Treffpunkt: